Fachbücher, homepage

2.Auflage „Einspruch gegen Fake History“

Einspruch gegen Fake History

Wahre Geschichten der türkisch-jüdischen Freundschaft. Kurz und prägnant geschrieben, wendet sich dieses Essay als Einspruch mit positivem Ansatz besonders an politisch interessierte Leser in Österreich. Es soll keine Propaganda sein, weder für eine gewisse Ideologie noch für eine Religion. Das Buch versteht sich als Anregung für ein friedlicheres Zusammenleben in Österreich und in Europa. Es ist ein Einspruch gegen den Missbrauch der Religionen im Allgemeinen, egal welche Religion. Es will Perspektiven eröffnen und Aufklärung anhand starker Beispiele gegen Fake News und Fake History setzen, gegen Vernebelung und Verdunkelung von Informationen bzw. Erzählungen. Es ruft uns alle dazu auf, dies mit Worten und Taten umzusetzen.

Für immer

Autor, Herausgeber und Essayist Birol Kilic setzt sich dafür ein, dass Probleme aus dem Ausland bzw. dem Nahen Osten nicht nach Österreich und in die EU importiert werden. Der Frieden in unserer Heimat soll für die Zukunft gesichert sein. Das kann nur durch „Frieden daheim und Frieden in der Welt“ mit kleinen Schritten funktionieren. Ein wesentlicher Gedanke ist die Vielfalt in der Einheit gemäß einer freiheitlich-demokratischen, säkularen und rechtsstaatlichen Grundordnung. Diese Werte gilt es zu schützen, zu verteidigen und zu bewahren! Für immer…

Autor und Herausgeber Birol Kilic

2.Auflage Ab Februar  2023

NeueWelt Verlag Essay I
Einspruch gegen Fake History

Wahre Geschichten der türkisch-jüdischen Freundschaft
Autor und Herausgeber Birol Kilic
ISBN: 9783950398144
Preis: 19,90 Euro

Mehr Info: Mag. Monika Schieler, Verlagsleitung
m.schieler@neueweltverlag.at